Hypnose - Hypnosetherapie

Kurs Selbsthypnose vom 17. Februar oder 24. März oder 2. Juni oder 7 Juni 2018

Hypnose ist eines der ältesten und wertvollsten Werkzeuge, um Menschen zu helfen!
Hypnose ist ein Zustand und jedem Menschen zugänglich und hat nichts mit Schlaf oder Kontrollverlust zu tun – im Gegenteil. Hypnose ist ein Zustand einer konzentrierten Tiefenentspannung. Ein Zustand, den wir alle kennen, uns jedoch meist nicht bewusst ist, dass es eine Tiefenentspannung ist.

Wir fahren mit dem Auto und plötzlich sind wie schon weitergefahren als gedacht und sind erstaunt, wie wir dahin gekommen sind. Oder wir lesen ein Buch und tauchen ein in die Geschichte und sind somit mental gesehen auf einer anderen Aufmerksamkeitsebene. In solchen Phasen ist das Unterbewusstsein aktiver und das Bewusstsein für einen Moment zurückgesetzt. In diesem Zustand sind wir auch offener für Gefühle und so kann es gut vorkommen, dass wir mit den Heldinnen und Helden in den Bücher Tränen vergiessen. Unser Unterbewusstsein macht 90% - 95% von unserem Wesen aus und genau da setzt die moderne Hypnosetherapie nach OMNI an.

Hypnose ist ein natürlicher, entspannter Zustand der nach innen gerichteten Konzentration. Das Unterbewusstsein tritt in den Vordergrund, während das Bewusstsein in den Hintergrund rückt und gewünschte Veränderungen zulässt. In dieser Tiefenentspannung wirst du alles hören und fühlen, normal sprechen und bist zu jeder Zeit ansprechbar. Dieser natürliche Zustand der Hypnose bietet enorme Möglichkeiten, wenn es um die Aktivierung der Selbstheilungskräfte deines Körpers geht. Hypnose ist der Schlüssel zu einem gesunden Geist und einem gesunden Körper!

Selbsthypnose

- Schlafstörungen                               - Übergewicht
- Konzentrationsschwierigkeiten           - Allergien
- Raucherentwöhnung                         - Burnout
- Prüfungsangst                                  - Depressionen
- Ängsten, Phobien                             - ADHS
- Wundheilung                                   - Zahnarztängsten
- Schmerzen                                      - Innerer Unruhe, Anspannung
- Verdauungsproblemen                      - Restless-Legs-Syndrom
- Vorbereitung auf chirurg. Eingriffe     - Panikattacken

Für Themen wie Alltagsstress, Immunsystem, körperliche und mentale Leistung, Ausgeglichenheit, Motivation und Kreativität, Selbstvertrauen, Schlafqualität kannst du auf einfache Weise die Selbsthypnose erlernen, welche im Alltag regelmässig für ein paar Sekunden angewandt zu tollen Ergebnissen führt.

Hypnosetherapie eignet sich z.B. bei

Ein Problem ist erst wirklich gelöst, wenn es auch im Unterbewusstsein gelöst wurde, was nur durch die direkte Kommunikation mit demselben geschehen kann.
Im Schnitt dauert es nicht länger als 3 Sitzungen, bis ein Thema aufgelöst ist.

Unbegründete Vorurteile:

  • Niemand kann ohne seinen Willen hypnotisiert werden. Die sogenannte Blitzhypnose oder Showhypnose wirkt nur, wenn jemand dafür bereit bist und es auch zulässt
  • Niemand kann in einer Hypnosetherapie gegen den eigenen Willen manipuliert werden oder ist willenlos. Denn das Unterbewusstsein ist geschützt gegen Suggestionen, welchen den eigenen moralischen Grundsätzen wiedersprechen
  • Es ist kein Schlafen. Jederzeit ist die Stimme des Hypnotiseurs hörbar und die Klientin, der Klient kann sprechen. Es kann jedoch vorkommen, dass jemand aufgrund der Tiefenentspannung in den Schlaf gleitet.
  • Niemand bleibt in Hypnose „stecken“. Sogar ohne Hilfe des Hypnotiseurs kommen alle nach einiger Zeit wieder aus der Tiefenentspannung heraus.